Sie sind hier

Abschied

Gespeichert von admin am Mo, 12/07/2015 - 22:41

Seebestattung mit der
Reederei Narge

Mit der "Jan Cux" zum Bestattungsgebiet

Die Reederei NARG führt seit vielen Jahren Seebestattungen durch und sorgt für einen reibungslosen Ablauf.

Die Urne mit der Asche der/des Verstorbenen wird beim zuständigen Krematorium zur Seebestattung angefordert. Nach Erhalt der Krematoriumsurne wird die Asche in der Reederei in eine gesetzlich vorgeschriebene Seeurne umgebettet. Mit den Hinterbliebenen wird durch den Bestatter oder direkt mit der Reederei ein Termin zur Seebestattung vereinbart. Am Tage der Beisetzung wird die Urne an Bord des Bestattungsschiffes überführt, dort stilvoll aufgebahrt und dem Anlass entsprechend, je nach Wunsch, mit Blumen geschmückt.

Die Fahrt zur letzten Ruhestätte auf See, außerhalb des Wattenmeers zwischen Cuxhaven und Bremerhaven erreicht die Jan Cux in ca. einer Stunde Fahrzeit vom Heimathafen Cuxhaven. Die Seebestattung wird ganz nach ihrem Wunsch, im kleinem Kreis, oder mit Gästen (bis zu 100 Personen) - durchgeführt. Selbstverständlich haben die Trauergäste das Schiff für sich ganz allein.

Am Bestattungsgebiet angekommen hält der Kapitän in seemännischer Tradition eine kurze Ansprache. Anschließend begleitet Sie der Freie Redner mit der im Vorfeld abgesprochenen Trauerzeremonie. Danach werden die Urne mit dem Urnenkranz sowie die Blumen der Trauergäste dem Meer übergeben. Vier Glasen der Schiffsglocke ertönen und das Schiff zieht als letzte Ehrerweisung einen Kreis um die Bestattungsstelle.

Nun wird die Schiffsflagge wieder gehisst und Kurs auf den Heimathafen genommen. Auf Wunsch kann im Anschluss auf die Seebestattung direkt an Bord eine Tee- oder Kaffeetafel angeboten werden. Etwa zwei Stunden nach dem Auslaufen macht das Schiff im Hafen Cuxhaven wieder fest.

Viele Menschen zweifeln wenn es um das „Grab auf See“ geht. Sie fürchten, eine Seebestattung sei anonym und der Beisetzungsort könne nie wieder aufgesucht werden.

Dem ist natürlich nicht so. Nach jeder Seebestattung erhalten die Angehörigen einen Logbuchauszug sowie einen Seekartenausschnitt überreicht, auf dem die genaue Position der Urnenbeisetzung exakt vermerkt ist. Auch eine Gedenkfahrt zum Beisetzungsort kann nach Absprache mit der Reederei durchgeführt werden.

 

Tags: